Jumping Kiwis© 2012 Claudia & Stefan Schmejkal Kontaktieren Sie uns

Britische und tibetische Hütehunde

Gracie ist ausgezogen

Nun hat auch Gracie ein neues Zuhause gefunden. Alles Gute, meine Süße!

IMG_0964

Gracie

Gracie sucht noch ihre Familie

IMG_8673

Galaxy

Galaxy sucht noch ihre Familie

IMG_E8725

Pferdegestüzes Coaching


Pferdegestütztes Coaching

„Wenn du hergekommen bist, um mir zu helfen, verschwendest du deine Zeit. Aber wenn du gekommen bist, weil deine Befreiung mit meiner verknüpft ist, dann lass uns zusammen arbeiten.“

(Zitat eines unbekannten Eingeborenen aus dem australischen Outback, gefunden in dem Buch: “Botschafter zwischen den Welten” von Linda Kohanov)


Im pferdegestützen Coaching möchte ich gerne mit dir zusammen arbeiten, gemeinsam mit dir ein Stück Befreiung erfahren. Hierbei werden uns meine Stuten Milka, Mia und Flame unterstützen.

Warum arbeite ich mit Pferden?

Pferde sind wie kaum ein anderes Lebewesen in der Lage, die Gefühle hinter unserer Fassade zu spiegeln, zu erkennen und aufzudecken.
Pferde leben im Hier und Jetzt. Während sie friedlich auf der Weide grasen, sind sie mit der Natur verbunden, sind eins mit ihr.
Pferde grübeln nicht über Vergangenes nach und sie erstellen auch keine Zukunftspläne.

Im Laufe unseres Lebens werden wir alle mit Vielem konfrontiert. Mit Gutem wie mit Unliebsamen. Wir bauen um uns herum Schutzschilder auf und entwickeln Strategien, die uns vor Verletzungen bewahren sollen. Aber wenn die Gefahr vorüber ist, vergessen wir, diese Schutzmechanismen wieder abzubauen. Dann entwickeln sie eine Eigendynamik. Wo sie uns gestern noch beschützt haben, stehen sie uns heute im Weg. Sie blockieren uns, sie wickeln uns ein. Aber manchmal bemerken wir das zu spät, wir haben uns an sie gewöhnt. Dann fällt es uns schwer, sie zu erkennen, um sie dann auflösen zu können.

Um Antworten auf diese Fragen zu finden, begeben wir uns im Pferdegestützen Coaching auf eine Reise zu uns selbst: Welches waren wichtige Stationen in unserem Leben, welche Lehren haben wir daraus gezogen, welche Schutzschilder haben wir aufgebaut?
Welche davon dürfen weiterhin bestehen bleiben, welche können jetzt transformiert werden?

Als Coach biete ich dir an, dich ein Stück auf deinem Weg zu begleiten.

Diesen Weg der Entwicklung können wir sowohl individuell als auch in Gruppen gehen.

Wenn du neugierig geworden bist und dich angesprochen fühlst, ruf mich gerne an.

Mobil: 0173/ 2646916

Unser G-Wurf ist am 17.06.2018 geboren

Am 17.Juni 2018 sind unsere Welpen geboren, alle sind gesund und munter!

IMG_7572



11.05 Uhr: Gin Tonic, Rüde, black-merle, wog 420g

IMG_7821 IMG_8629

11.21 Uhr: Galaxy, Hündin, black-white, wog 320g

IMG_7826 IMG_8645

11.37 Uhr: Ginny, Hündin, black-white, wog 275g

IMG_7839 IMG_8641

12.01 Uhr: Ginger, Hündin, Black-merle, wog 270g

IMG_7852 IMG_E8664

12.17 Uhr: Gypsy, Hündin, Black-merle, wog 260g
IMG_7865 IMG_8626

12.53 Uhr: Gracie, Hündin, black-white, wog 265g

IMG_7884 IMG_8673


Die Welpen sind auf den Fotos etwa eine und fünf Wochen alt.


Wir erwarten Welpen!!!

Stolz möchte ich berichten, dass unsere Zuna gestern von Clou (Avalon from the Stone of Scone) gedeckt wurde.
Wenn alles gut geht, erwarten wir also Mitte Juni Welpen!!!

IMG_6028

Wir alle sind so glücklich!!!!!!!

Clou
IMG_6016

Clou hat auch eine eigene Homepage

Meine Hundeschule ist eröffnet

Meine Hundeschule ist eröffnet

„Das Leben besteht nicht etwa aus intellektuellen Konzepten, sondern aus miteinander verknüpften Geschichten.“

Dies ist der erste Satz des Buches: „Die Kuh, die weinte“ von Ajahn Brahm, ein Buch über Geschichten, die von Wegen des Glücks erzählen.

Und wie ich finde, ein schönes Motto für meine Hundeschule.

Ich möchte euch in meine Hundeschule einladen, um euren Weg des Glücks zu finden, gemeinsam mit eurem Hund.

Für mich sind Hunde, so wie die meisten Haustiere, nicht nur Familienmitglieder, sondern darüber hinaus auch oft der Spiegel unserer Seele. Sie nehmen an unserem Leben teil, sind stets an unserer Seite und teilen Freud und Leid mit uns. Sie spüren unsere Gefühle, sie merken, wie es uns geht. Sie schauen uns nicht nur in unsere Augen, sie schauen uns in unsere Seele. Immer. Ob wir das wollen oder nicht.

Aus diesem Grund reicht es manchmal nicht, wenn wir unserem Hund in der Hundeschule gutes Benehmen beibringen, um unseren Weg des Glücks wieder zu finden.

Deswegen habe ich mich nicht nur als Hundetrainerin zertifiziert, sondern arbeite darüber hinaus auch mit verschiedenen Energiemethoden. Walking in your shoes, Aufstellungen, Reiki und Tierkommunikation können zusätzlich und auf eine ergänzende Weise helfen, Herausforderungen in einer Mensch-Hund Kommunikation zu meistern.

Meine Ausbildung zum Individualcoach gibt mir weitere Werkzeuge an die Hand, den Fokus vom Hund auf den Menschen zu erweitern.

Wege des Glücks können nicht nur im Einzeltraining, sondern natürlich auch beim Dummytraining, beim Longieren, bei Tricks mit Klicks und vielem anderen mehr gefunden werden.

Selbstverständlich biete ich auch Welpentraining an.

Termine könnt ihr mit mir unter 0173/2646916 absprechen.


Auch Gavin hat seine Familie gefunden



2017-02-09-Gavin

Gestern waren die Kleinen 6 Wochen alt

... und es wird Zeit für neue Fotos.


Gavin ist noch auf der Suche nach einem neuen Zuhause:

2017-01-12-Gavin1

2017-01-12-Gavin2

2017-01-12-Gavin3

2017-01-12-Gavin4


Gwendolyn ist bereits reserviert:



2017-01-12-Gwendolyn1

2017-01-12-Gwendolyn2

2017-01-12-Gwendolyn3


George ist bereits reserviert:

2017-01-12-George1

2017-01-12-George2

2017-01-12-George3


2017-01-12-George4


Glen ist bereits reserviert:

2017-01-12-Glen1

2017-01-12-Glen2

2017-01-12-Glen3


2017-01-12-Glen4


Glenda ist bereits reserviert:

2017-01-12-Glenda1

2017-01-12-Glenda2

2017-01-12-Glenda3

2017-01-12-Glenda4



Gordon sucht noch sein neues Zuhause:


2017-01-12-Gordon1

2017-01-12-Gordon2

2017-01-12-Gordon3

2017-01-12-Gordon4

Drei Wochen sind dahingeflogen

...und nun sind die Welpen schon wieder so groß!

Zuna erfüllt ihre Rolle als Mutter sehr gut. Die Welpis schlafen sehr viel, ganz wie es sich für so kleine Winzlinge gehört.

Die Fotos sind am 21.12. entstanden, die Welpen waren genau drei Wochen alt. Draußen ist das Wetter nach wie vor grau in grau, so dass die Fotoqualität mangels Licht leider nur sehr mäßig ist.

AlleWelpen-2016-12-21


Gavin:
Gavin-2016-12-21


Gwendolyn:
Gwendolyn-2016-12-21


George:
George-2016-12-21


Glen:
Glen-2016-12-21


Glenda:
Glenda-2016-12-21


Gordon:

Gordon-2016-12-21



und diese Fotos sind von Donnerstag:

AlleWelpen2016-12-22


George:
George-2016-12-22


Gavin:
Gavin-2016-12-22


Glen und Gwendolyn:
Glen und Gwen-2016-12-22


Glenda und Gordon:
Glenda und Gordon-2016-12-22